Solid-Body-E-Zither

E-Zither Musik Hartwig

„Wer als Zitherspieler mit Effekten experimentieren will, wer in seiner Band neue Farben hören will, der braucht zu allererst ein Instrument, das ihm diese Freiheiten überhaupt gestattet (...), ein Instrument, das selbst eigentlich gar nicht klingt, das nur die Tonhöhen, aber nicht die Klänge festlegt. Die E-Zither der Münchner Meisterwerkstatt Kurt Hartwig bietet diese Besonderheiten. Sie wurde ab 2005 entwickelt - mit der Zielsetzung, ein ganz eigenständiges Instrument zu bauen und nicht


E-Zither Musik Hartwig

einfach ein verstärktes akustisches, das genauso klingt wie eine traditionelle Zither, nur lauter bei Bedarf. Herausgekommen ist ein klanglich autarkes Instrument, das von der akustischen Zither ebenso unabhängig ist wie die E-Gitarre von der spanischen. Und das mit der Spieltechnik der Zither die klangliche Bandbreite einer E-Gitarre mit der eines  E-Basses vereinigt. Die E-Zither hat ein massives Korpus ganz ohne Hohlräume und Klangabstrahlung.


E-Zither Musik Hartwig

Ihre beiden Register werden in getrennten Systemen abgenommen, sind in der Lautstärke und im Klang separat steuerbar, selbstverständlich auch mit Effektgeräten kombinierbar. Diese technische Ausstattung bringt diverse Vorteile mit sich: Sie erlaubt eine größere Lautstärke, trennt die Töne sauber, ist wenig anfällig für Rückkopplungen und Einstreugeräusche (...)"

Josef Focht


Aus: Sänger & Musikanten 53/2, 2010, 82, mit freundlicher Genehmigung des Autors

Weitere Bilder

Musik Hartwig - Lindenschmitstraße 31 - 81371 München - Tel.: 0 89 / 77 92 51 - Fax: 0 89 / 7 25 09 62