Ukulelen

Modelle:

Die Sopran-Ukulele ist die wohl beliebteste aller Ukuleleln, mit einer Mensur von ca. 35 cm und der Stimmung g'-c'-e'-a' (alternativ a'-d'-f#'-h').

Die Konzert-Ukulele wird identisch gestimmt ist aber mit einer Mensur von ca. 38,5 cm etwas größer.

Die Tenor-Ukulele hat eine Mensur von ca 43 cm Mensur, ist ebenfalls identisch gestimmt und hat einen voluminöseren Bassbereich.

Die kleine Sopranino-Ukulele, hat die gleiche Stimmumg, wie die Sopran- und Konzert-Ukulele (g'-c'-e'-a', alternativ a'-d'-f#'-h') allerdings eine Oktave höher mit einer Mensur von 28 cm.

Die Bariton-Ukulele ist bei Gitarristen sehr beliebt, da sie durch die längere Mensur (51,5 cm) und die abweichende Stimmung d-g-h-e, ähnlich der unteren vier Saiten der normalen Gitarre in Standardstimmung ist und die Umgewöhnung somit nicht sonderlich kompliziert ist.

Ukulelen

Die Ukulele stammt traditionell von der portugiesischen Cavaquinho, welche 1879 durch einen portugiesischen Einwanderer nach Hawaii gelangte. Der Name Ukulele entstammt dem „hüpfenden Floh“.

 


Musik Hartwig - Lindenschmitstraße 31 - 81371 München - Tel.: 0 89 / 77 92 51 - Fax: 0 89 / 7 25 09 62